Unser
Fokus

Wir haben uns bewusst auf den Gesundheits- und Sozialmarkt spezialisiert. Wir glauben, man muss eine Branche im Detail verstehen, die Strukturen durchdringen, die Sprache sprechen, die Menschen kennen. Nur so sind wir in der Lage, für Sie den bestmöglichen Kandidaten zu finden. Deshalb sind wir nur in ausgewählten Branchen tätig – aber diese kennen wir im Detail und hier sind wir Ihr Partner und Ihr Berater auf Augenhöhe.
KÖHN&KOLLEGEN | Fokus

Wir kennen uns aus in dem Umfeld
in dem Sie bestehen müssen

Gesundheits-
Markt

Womöglich einer der anspruchsvollsten Märkte überhaupt

Ob Medizin oder Management, ob Krankenhaus, Dienstleister, Kapitalgeber, MVZ, Zentrale oder Zulieferer: Im Gesundheitsmarkt greifen wir auf umfassendes Know-how und ein starkes Netzwerk in unserem Team zurück. 

Ob Sie mit uns über Sanierung oder Medizinstrategie sprechen – über Organisationsformen, Verweildaueroptimierung oder dorsale Wirbelsäulen-Eingriffe – wir sprechen Ihre Sprache, kennen Ihr Geschäft und finden den richtigen Kandidaten für Sie!

sozial-
Markt

Ganz besondere Anforderungen und ganz besondere Menschen!

Das Sozialwesen hat seine ganz eigenen Themen: Was ändert sich durch das Bundesteilhabegesetz? Wie kann die Finanzierung dauerhaft sichergestellt werden? Wie können Fachkräfte gefunden und gehalten werden? Und wie kann das Management professionell gestaltet werden?

Und: Menschen, die im Sozialwesen arbeiten, erfüllen ihre Arbeit mit Herz und Hingabe. Wertschätzung, Sinn und Nachhaltigkeit spielen hier eine größere Rolle als in anderen Bereichen. Was nicht heißt, dass eine angemessene Bezahlung und berufliche Perspektiven nicht auch wichtig sind. Aber hier ist wichtiger als anderswo, dass der Kandidat zum Unternehmen und zur Aufgabe passt und umgekehrt. Wir wissen das aus zahlreichen Mandaten und haben das sehr gut verstanden.

Fordern Sie
uns!

Experten &
Funktionen

Wir finden die richtigen Kandidaten für Sie!

Unser Anspruch: In den Branchen, in denen wir uns auskennen, kennen wir alle wichtigen Themen und genau die Experten, die diese Themen beherrschen und die in Ihr Team passen. Und wenn wir denjenigen, den Sie brauchen, noch nicht kennen, dann finden wir ihn für Sie.

TOP LEVEL
VORSTÄNDE / C-LEVEL / AUFSICHTSRÄTE

Wir besetzen regelmäßig Top Management Funktionen für unsere Mandanten. Über unser Netzwerk kennen wir viele der herausragenden Führungskräfte in unserer Branche – ob nun für private, gemeinnützige oder öffentliche Träger, ob für Change Management oder Sanierung, ob mit Private Equity-Erfahrung oder jemanden, der sich sicher auf dem politischen Parkett bewegt. 

Und, nicht ganz unwichtig: Unser Partnerkreis bringt selbst umfassende Geschäftsführer-Erfahrung im Gesundheitswesen ein und versteht die Herausforderungen und Anforderungen aus eigener Erfahrung.

FÜHRUNGSKRÄFTE
MEDIZIN & PFLEGE

Der Chefarzt (m/w/d) ist der Leuchtturm der Abteilung. Er gibt die Taktung vor, fachlich, menschlich und organisatorisch. Er gewinnt Zuweiser und Patienten – oder verliert sie. Er bildet Top-Ärzte aus und bindet sie an das Team – oder er steigert die Fluktuation. Er ist es, der Vorbild ist und zu dem alle schauen. Die Anforderungen an einen guten Chefarzt oder Sektionsleiter – und noch viel mehr an einen guten Ärztlichen Direktor sind heute nicht mehr nur fachlich – und bei der Besetzung entscheidet sich die Entwicklung der ganzen Fachabteilung und damit dem Haus für viele Jahre.
Je größer die Abteilung, desto stärker ist die Behandlungsqualität Teamleistung. Und umso mehr bedarf die Abteilung fachlich kompetenter (leitender) Oberärzte – aber diese müssen auch die Themen Organisation, Führung, Wirtschaftlichkeit und Ausbildung beherrschen. Eine geringe ärztliche Fluktuation ist Gold wert. Und bedarf eines starken Oberarzt-Teams!

 

Die Anforderungen an die Führungskraft in der Pflege sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Neben dem Spagat zwischen guter Patientenbehandlung, zufriedenen Pflege-Mitarbeitenden und den wirtschaftlichen Zwängen, kamen viele neue Herausforderungen auf die PDL/PD zu: Von gesetzlichen Bestimmungen, wie dem Pflegestärkungsgesetz, mit großen Auswirkungen auf z.B. das Pflegecontrolling und die Dokumentation, über die Akademisierung des Berufsstands bis hin zur Pandemie-Ausnahmesituation. Sie brauchen heute Führungskräfte, die sich den veränderten Bedingungen proaktiv stellen und die Herausforderungen positiv und gemeinsam angehen.

Ist Ihre Medikamentenversorgung sinnvoll ausbalanciert zwischen medizinischen und wirtschaftlichen Anforderungen? Wie stellen Sie sicher, dass Medikamente auf Station nicht nach dem Verfallsdatum genutzt werden? Wo beziehen Sie Ihre Zytostatika? Wie ist Ihre Medikamentenlogistik? Verblistern Sie? Der Apotheker muss in der heutigen Zeit auch Kaufmann, Logistiker und Führungskraft sein.
Seit der Corona-Pandemie ist der Hygieniker mehr denn je Teil des Führungsteams in Krankenhäusern. Und umso mehr reichen fachliche Kompetenzen nicht mehr aus – sondern Organisationsgeschick, Priorisierung, Kommunikation und Durchsetzungskraft sind wichtiger denn je.

FÜHRUNGSKRÄFTE
ADMINISTRATION / NICHT-MEDIZINISCHER BEREICH

Das Rückgrat einer modernen Administration in großen Einrichtungen – wer setzt die Dinge um, wer arbeitet eng und vertrauensvoll und mit großer Fachkenntnis mit der obersten Führungsebene zusammen? Hier laufen alle Drähte zusammen.
Ohne stabiles, zeitnahes und verlässliches internes und externes Rechnungswesen, das zudem auch gut und übersichtlich den Entscheidern zur Verfügung gestellt wird, haben die Führungskräfte nicht das „Cockpit“, das sie in der heutigen Zeit täglich brauchen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.
Ein gutes Medizin-Controlling erhöht die Umsätze und ist direkt ergebniswirksam. Erst recht, wenn die Führung des Medizin-Controllings nicht nur kodiert und schult, sondern auch mitwirkt, die Medizinstrategie mitzugestalten.

IT und Medizintechnik wachsen immer mehr zusammen und wird immer öfter auch organisatorisch verbunden. Dennoch sind die erforderlichen Kompetenzen unterschiedlich – aber ob IT, Medizinische Informatik und/oder Medizintechnik – hier benötigen Sie erfahren Experten mit der Freude an Organisation, strategischem Weitblick und Perfektion im Detail.

Wie oft wird Personal im Gesundheits- und Sozialmarkt vor allem als Personalverwaltung wahrgenommen – und selbst das gelingt oft unzureichend. Wie gut ist Ihre Personalabteilung aufgestellt? Sind Sie als Arbeitgeber attraktiv? ist die Dienstleistung in die eigene Organisation hinein die, die Sie brauchen? Funktionieren Abläufe effizient? Wir finden für Sie die Personalleiter, die sich als Gestalter und nicht Verwalter begreifen.

Nutzen Sie bereits jede Gelegenheit zur Kommunikation Ihrer Leistungen und Ihrer Marke nach draußen? Wo finden Sie Ihre Patienten? Ihre Kunden? Wie gehen Sie mit Social Media um? Sind Sie gewappnet, wenn kurzfristig ein massiver Vorwurf gegen Ihr Unternehmen in die Medien „schwappt“? Und Sie keine Zeit mehr haben und sofort reagieren müssen? Sind Sie geschult in Krisenkommunikation? Oder haben Sie jemanden im Team?
Gehören Sie zu einer Unternehmensgruppe und haben vorbildliche Einkaufskonditionen? Setzt Ihr Einkauf die Produktnutzung im Haus auch entsprechend der Mengenvorgaben um? Oder sind Sie Teil einer Einkaufsgenossenschaft? Oder weder noch? Wie organisieren Sie Ihren Materialverbrauch, so dass die verhandelten Konditionen auch im Ergebnis ankommen? Und wie sieht Ihre interne und externe Logistik aus? Hat Ihre Station das Material was benötigt wird? Nicht zu viel und nicht zu wenig? Die Materie ist komplex, Sie benötigen gute Einkäufer und Logistiker.
Wie können die Anforderungen der Fachbereiche und Nutzer in der Bauplanung abgebildet werden, ohne dass der Prozess aus dem Ruder läuft und Budget und Zeitplanung gesprengt werden? Was muss ausgeschrieben werden und wie? Wie steuern Sie die zahlreichen Bauunternehmer und Subunternehmer? Und was bedeutet das für Brandschutz und vor allem für den laufenden Betrieb? Ist Ihre Technik auf Stromausfall vorbereitet? Was machen Sie bei Legionellen-Befall? Stimmt Ihr Parkplatzkonzept? All diese Themen sind wichtiger denn je – und beeinflussen nicht nur Kosten und Investitionen, sondern sehr sichtbar auch die Patientenzufriedenheit und die Betriebsbereitschaft Ihrer Einrichtungen. Und für all das brauchen Sie einen starken Bauprojektleiter und gut ausgebildete erfahrene Facility Manager.
Jetzt
kontaktieren

eva
bechstein

Biografie

Nach erfolgreichem Abschluss (Magister Artium) ihres Studiums in Kunstgeschichte, Deutscher Literaturgeschichte und Neuerer und Neuester Geschichte, absolvierte Frau Bechstein im Anschluss daran berufsbegleitend ihren MBA.

Bevor Eva Bechstein als Senior Beraterin zu Köhn und Kollegen wechselte, war sie 10 Jahre bei einem großen Personaldienstleister, dort unter anderem im Bereich Healthcare, tätig.

Sie bringt mehrjährige Expertise in der Besetzung von Fach- und Führungspositionen im Krankenhaus-Umfeld mit.